Maria & Max

SOMMERHOCHZEIT IN BERLIN MITTE

August 2018


Anfang August hatte ich die Ehre, Maria & Max bei ihrem großen Tag zu begleiten. Für mich war es auch eine kleine Premiere, weil die Familie der beiden aus dem russischen Raum kommt und mir so einige neue Bräuche vorgestellt wurden.

Schon bei unseren Vorgesprächen waren wir uns auf Anhieb so sympathisch, dass ich die Hochzeit der beiden kaum erwarten konnte. Los ging es vormittags mit dem First Look an der Spree, der besonders emotional war. Die Trauung fand direkt danach im Standesamt Charlottenburg statt. Anschließend war der Nachmittag für die Gäste frei und wir haben ein ausführliches Shooting gemacht, was mir super viel Spaß gemacht hat. Erst sind wir zum Schloss Charlottenburg, dann in den Park und zum Schluss nochmal zum Hackeschen Markt gefahren.

An der Feierlocation in Berlin Mitte warteten schon alle Gäste und der Moderator auf die Ankunft des Brautpaares. Da Maria & Max und ihre Gäste viel Programm vorbereitet hatten, war der Moderator wirklich super. Auch hat er sowohl alle deutschsprachigen als auch russischsprachigen Gäste unterhalten können.

Los ging es mit dem gegenseitigen Versalzen des Brotes. Während der gesamt Feier riefen die Gäste immer wieder „Gorka“, was im russischen „bitter“ bedeutet und das Brautpaar dazu auffordert, sich zu küssen. Viele Familienmitglieder und Freunde hatten total liebe Reden vorbereitet oder wundervolle musikalische Beiträge geplant. Somit war die Hochzeit wirklich total einzigartig und wunderschön.

Ihr Lieben, vielen Dank für euer Vertrauen und dass ich an eurem bezaubernden Tag dabei sein durfte! Es war großartig!

Das könnte euch auch interessieren:

Virginia-Pech-Hochzeitsfotografie-Weinberge-Weingut-Junghof-Undenheim-M-C-01
Virginia-Pech-Hochzeitsfotografie-Bad-Driburg-Hochzeit-St.-Xaver-Gymnasium-Schützenhalle-NRW-L-L-01
Virginia-Pech-Hochzeitsfotografie-Maulbronn-Mühlacker-Weingut-Häußermann-R-J
Virginia-Pech-Hochzeitsfotografie-Mecklenburg-Restaurant-Radeberger-Schwerin-Sukow-Kirche-A-M-01