Familienzeit

10. April 2020

Mach’s gut Berlin!

So sehr ich mich auch auf die Zeit in Schwerin und vor allem in der Natur freue, verlasse ich Berlin auch mit einem weinenden Auge. Vor allem jetzt, wo wir durch die Kontaktsperre so eingeschränkt sind, ist es schlicht unmöglich würdevoll Abschied zu nehmen.
10. April 2020

Meine Liebe zur Heimat

Wie die meisten von euch wissen, bin ich Mecklenburgerin. Nach dem Abi konnte ich es kaum abwarten, endlich nach Berlin abzuhauen und habe viele Jahre immer gedacht (und auch gesagt), dass ich mir niemals vorstellen kann wieder zurück in den Norden zu ziehen.