Unsere Geschichte


Unsere Geschichte

Bei den vielen Hochzeiten, die ich bisher begleitet habe, gab es unterschiedliche Fotoboxen. Mir ist aufgefallen wie sehr die Gäste es lieben, sich direkt ein Foto zum Mitnehmen auszudrucken oder verschiedene Bilder für das Gästebuch zu machen. Was mir allerdings auch aufgefallen ist: keine der Fotoboxen ist ein wirklicher Hingucker auf einer Hochzeit. Meist sind sie aus Plastik oder in Kofferoptik günstig hergestellt oder strahlen während der ganzen Party grelles Licht in den Raum.

Idee

So wuchs die Idee in mir, eine wirklich schöne und aus Holz gefertigte Fotobox zu entwerfen. Ich wollte, dass die Box hochwertig in Handarbeit mit Liebe zum Detail gefertigt wird. Auch war mir wichtig, dass der Bau hier in Berlin stattfindet und ich mit lokalen Partnern zusammenarbeiten kann.

Planung & Namenfindung

Ich plante zusammen mit meinem Freund Julian die technische Umsetzung und entwarf eine grobe Idee, wie unsere Fotobox aussehen sollte. Und da sie wirklich etwas Besonderes sein sollte, braucht sie natürlich auch einen passenden Namen. Wir haben uns für das „Glücklicht“ entschieden, dass so wunderbar in mein Angebot passt und viele glückliche Momente schaffen wird.

Entwurf & Bau

Der Berliner Bootsbauer Lucas Klinger von „Holzbube“ hat unsere Box aus Eichenholz zusammengebaut, mit vielen tollen Details versehen und veredelt. So entstanden Öffnungen mit Verblendungen für das iPad, den Sofortbilddrucker, die Kamera und natürlich für die zwei Türen auf der Rückseite.

Ihr sucht noch nach einer besonderen Fotobox, die nicht nur euren Gästen eine Menge Spaß macht, sondern auch ein stilvoller Hingucker auf eurer Hochzeit ist? Dann seid ihr bei uns genau richtig!